VC-Teams auf Reisen

Am Samstag, den 3.2.18 stehen das Drittliga- und Regionalliga-Team vor Auswärtsaufgaben. Während das Drittliga-Team die lange Reise ins südliche Bayern nach Taufkirchen antritt, ist der Weg für das Regionalliga-Team nach Jena bedeutend kürzer. Beide Teams stehen dabei vor unterschiedlich schweren Aufgaben.

Dritte Liga: Winterreise nach Bayern
Die Männer des VC Dresden müssen am Samstag, den 3.2.18 eine lange Winterreise nach Taufkirchen im Süden von München zum Auswärtsspiel der Dritten Liga Ost beim SV-DJK Taufkirchen antreten. Das Spiel beginnt 19 Uhr.
Die Gastgeber stehen derzeit mit Rang 10 auf einem Abstiegsplatz. Sie errangen bisher drei Siege, alle in ihren Heimspielen. Der Abstand zum „rettenden Ufer“ beträgt schon 6 Punkte. Wenn die Bayern sich noch eine Chance auf den Klassenerhalt erhalten wollen, müssen sie gegen den VC Dresden unbedingt gewinnen. So können sich die Gäste aus Elbflorenz auf einen „heißen Tanz“ einstellen. Bereits im Hinspiel am 4.11.17 in Dresden hatten die Donat-Männer Schwerstarbeit gegen die kampfstarken Bayern zu leisten, und das klare Ergebnis von 3:0 täuscht über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg, denn die ersten beiden Sätze endeten äußerst knapp mit 26:24 und 29:27.

Regionalliga: Hohe Auswärtshürde in Jena
Unser Regionalliga-Team erwartet am Samstag, den 3.2.18 beim Tabellenführer VSV Jena eine schwere Auswärtsaufgabe.
Die Heimstärke der Thüringer ist bekannt. Die letzte Heimniederlage gab es am 11.11.17 gegen Markkleeberg, den unmittelbaren Kontrahenten im Kampf um den Aufstieg in die Dritte Liga Ost. Die Jenaer und die Rand-Leipziger liefern sich seit Wochen einen harten Zweikampf um die Tabellenspitze und den damit verbundenen Aufstieg in die Dritte Liga Ost. Derzeit sind beide Teams nur durch einen einzigen Punkt getrennt, so dass das Meisterschaftsrennen sicherlich bis zum Saisonende spannend bleiben wird. Deshalb ist davon auszugehen, dass die Zeiss-Städter den Dresdnern keine „Gastgeschenke“ machen werden.
Das junge VC-Team, das gegenwärtig auf Platz 8 der Tabelle liegt, ist in dieser Saison auswärts noch ohne Sieg. Es braucht wohl im Kampf um den Klassenerhalt jeden Punkt, aber unter dieser Konstellation wäre ein Punkterfolg schon eine große Überraschung. Im Hinspiel am 4.11.17 lieferten die VC-Youngster dem hohen Favoriten bei ihrer knappen 2:3-Niederlage allerdings einen heißen Kampf, den sie unglücklich verloren. Vielleicht gelingt ihnen diesmal die Revanche?

Rolf Hiecke

UNSERE SPONSOREN