Teamwochenende der 1. Damen

Für die Mädels und den Trainer der ersten Damenmannschaft hieß es am ersten Oktoberwochenende mal nicht „Auf zum Spieltag!“, sondern „Feuer frei für’s Teamwochenende!“ Vor dem Saisonstart habe alle nochmal dieses gemeinsames Wochenende ganz ohne Volleyball miteinander verbracht, um den Mannschaftszusammenhalt weiter zu festigen!

Start war am Samstag, den 07.10. um 09:30 Uhr an der Sporthalle Bürgerwiese. Von dort ging es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in beschauliche Radebeul zum ersten Höhepunkt des Wochenendes, wo am Weinkeller „Am goldenen Wagen“ eine Weinbergwanderung inklusive Weinverkostung auf die Truppe gewartet hat. Und trotz des etwas durchwachsenen Wetter war es ein gelungener Anfang, der bei Käse, Brot und Federweißer langsam ausklang.

Nach dem vielen guten Wein, hieß es erst mal die frische Luft genießen und es stand eine kleine Wanderung auf dem Plan. Etwas unterbrochen durch dezente Hilferufe nach Essen und Toilettenpausen ging es zu Fuß bis nach Mickten und von dort aus wieder mit Hilfe der öffentlichen Verkehrsmitteln bis zur Halle.

Nun begann der entspannte Teil des Abends, aber auch hier gab es nichts umsonst, sondern die Mannschaft musste etwas für ihr Essen tun. Neben bereits vorbereiteten Speisen und der Aufgabe Salat zuzubereiten, gab es einen kleinen „How-to-make-Sushi“-Kurs. Nachdem alles vorbereitet war, konnte der Abend nun bei leckerem Essen und guten Getränken ausklingen.

Der nächste Tag startete zeitig mit einem gemeinsamen Frühstück – Kaffee, frische Brötchen, Obst, selbstgemachte Marmelade, frisch gebackene Waffeln,… – alles, was das Herz begehrt.
Gut gestärkt ging es in den ersten Teil des Sonntags, der entgegen des Vortags schon deutlich mehr unter dem Thema „Sport“ stand.
Für die Mädels und ihren Coach gab es die nächsten zwei Stunden eine Einführung in das Gebiet der Selbstverteidigung – Prävention, Situationen erkennen, richtig Reagieren, sich Befreien. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Danke an den Trainer Thomas, der zum Sonntagmorgen mit uns das Programm absolviert hat!

Nach einer kurzen Stärkung ging es mit Teil 2 weiter. Unser altbekannter und geliebter Tell Wollert konnte leider an dem Wochenende nicht selber einspringen, aber schickt uns eine adäquate mit dem Fitnesscoach Guido vorbei. Er brachte die Mädels und ihren Trainer einen Stunde lang mit Ausdauer und Schnellkraft zum Schwitzen bevor es die letzte Stunde zwar ruhiger aber dennoch anstrengend mit dem Terraband weiterging. Und auch an den Trainer Guido sei hier ein großes Danke ausgesprochen, dass er seinen Sonntag mit uns in der Halle verbracht hat!

Das Teamwochenende konnte nun mit einer ausgiebigen Dusche und Kaffee und Kuchen ausklingen!

Danke an dieser Stelle nochmal für alle, dass jeder von Anfang bis Ende super mitgezogen hat! Es war ein schönes Wochenende und am Ende sind alle glücklich, zufrieden und satt aber auch müde und kaputt nach Hause gegangen, um noch ein wenig die Füße hochzulegen.

UNSERE SPONSOREN