25:0 – ein ganz seltenes Satzergebnis

Mit diesem seltenen Ergebnis gewannen die Jungs des Teams VCD II den zweiten Satz gegen ihren Kontrahenten Post SV Dresden bei der 1. Runde der Dresdner Bezirksmeisterschaft U 13 am Sonntag, den 21.1.18.

Am Start waren gerade mal 5 Mannschaften. Zum Vergleich: bei der gleichen Veranstaltung der Mädchen U 13 bestand das Teilnehmerfeld aus 15 Teams. Hier scheint im männlichen Nachwuchsbereich Nachholbedarf zu bestehen.
Der VC Dresden war mit zwei Mannschaften am Start, die von Trainerin Romy Karl betreut wurden. Sie erzielten folgende Ergebnisse:

VCD 1 – VSV Grün-Weiß Coschütz 0:2
VCD 1 – VCD 2 0:2
VCD 1 – SV Motor Mickten 2:0
VCD 1 – Post SV Dresden 2:0

VCD 2 – VCD 1 2:0
VCD 2 – Post SV Dresden 2:0 (25:5, 25:0)!!!
VCD 2 – VSV Grün-Weiß Coschütz 0:2
VCD 2 – SV Motor Mickten 2:0

Der 25:0 Satzerfolg der 2. VCD-Mannschaft ist deshalb so beachtenswert, weil alle in diesem Satz eingesetzten Jungs sich keine Fehlaufgabe leisteten. Das ist nicht nur in dieser Altersklasse eine große Ausnahme! (Zur Erläuterung: nach der in dieser Altersklasse geltenden „Portugal-Regel“ rotiert die eigene Mannschaft nach zwei erfolgreichen Aufschlägen eine Position weiter, behält aber das Aufschlagrecht, um eine Spezialisierung des Aufschlages einzuschränken und damit seine Bedeutung als spielentscheidendes Element zu minimieren.)

Hinter den ungeschlagenen Tabellenführer VSV Grün-Weiß Coschütz belegen die beiden VC-Teams nach der Hinrunde die Plätze 2 (VCD 2) und 3 (VCD 1).  Am 18.3.18 findet in der SH 107. Mittelschule Dresden, Geisingstr. 45 die Rückrunde statt. Die am Ende beiden besten Teams sind für die Sachsenmeisterschaft spielberechtigt. Wir drücken unseren Jungs die Daumen.

Rolf Hiecke
Titelfoto: Holger Zeh

UNSERE SPONSOREN