Erfolgreiche Mittedeutsche Meisterschaften U 12 und 13

Die VC-Jungs U 12 und U 13 bestritten am Wochenende die Mitteldeutschen Meisterschaften. Während die U 12 nach einem wahren Krimi den Meistertitel errang, belegte die U 13 den 5. Platz.

U 12 wird Mitteldeutscher Meister
Bei der am Samstag, den 26. Mai in Erfurt ausgetragenen Mitteldeutschen Meisterschaft (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen) gewannen die VC-Jungs U 12 die Goldmedaille.

Vorrunde:
Das erste Spiel in der Vorrunde gegen den VC Gotha war hart umkämpft. Die VC-Jungs fanden nur schwer ins Spiel und mussten den ersten Satz mit 11:15 abgeben. Doch dann drehten sie das Match und gewannen mit 2:1 nach Sätzen.
Im zweiten Gruppenspiel ließen sie den Jungs des Bitterfelder VC vor allem mit sicheren Aufschlägen keine Chance und gewannen mit 2:0.

Finalrunde:
Erster Gegner waren die Jungs des Gastgebers Erfurter VC. Sie wurden klar mit 2:0 besiegt. Wie schon im Gruppenspiel gegen Bitterfeld setzte VC-Trainer Jan Kastner alle seine Spieler ein. In ihrem letzten Turnierspiel ging es für die VC-Jungs wieder gegen den VC Gotha, der sich für die Niederlage in der Vorrunde revanchierte und mit 2:1 gewann. Die Enttäuschung bei den Dresdner Jungs war groß, denn damit schien der ersehnte Meistertitel in weite Ferne gerückt zu sein. Da aber anschließe
nd VSV GW Coschütz die Thüringer ebenfalls mit 2:1 besiegte, waren alle drei Finalisten punkt- und satzgleich. So mussten nun die kleinen Punkte entscheiden – und da hatten die Kastner-Schützlinge „die Nase vorn“.
Wir gratulieren den VC- Spielern Jona, Bertram, Ben und Arthur, sowie dem Trainerteam Jan Kastner und Romy Karl zu dieser Goldmedaille.


5. Platz für
VC-Jungs U 13
Am Start waren 7 Teams, die in der Vorrunde in eine 3-er und eine 4-er Gruppe aufgeteilt wurden.
Die VC-Jungs spielten in der 4-er Gruppe. Nach zwei 0:2-Niederlagen gegen den Thüringenmeister Erfurter VC
und VSV GW Coschütz besiegten sie TSV Leuna mit 2:0.
Damit ging es für die Dresdner gegen den
Schmalkalder VV um Platz 5 und 6. Die Kastner-Schützlinge gewannen dieses Spiel klar mit 2:0 und belegten am Ende den 5. Platz.
Mitteldeutscher Meister wurde der
amtierende Sachsenmeister TSG Markkleeberg, der im Finale den Gastgeber Erfurter VC mit 2:0 besiegte.
Im Spiel um die Bronzemedaille setzten sich die Jungs aus Dresden-Coschütz gegen den VC Gotha durch.
Für den VC Dresden spielten: Konsti, Tobi, Simon, Paul und Jona
Trainer Jan Kastner

Ein besonderer Dank gilt den mitgereisten Eltern, die die VC-Jungs an beiden Tagen wie immer sehr gut unterstützten.


Rolf Hiecke
Foto: Bernd Hoche

UNSERE SPONSOREN