Favoriten bei Regionalmeisterschaft U 14 vorn

Bei der am 6. Mai ausgetragenen Regionalmeisterschaft U 14 setzten sich die favorisierten Teams des VC Gotha und des Gastgebers VC Dresden überlegen durch und qualifizierten sich damit erwartungsgemäß für die Deutsche Meisterschaft am 9./10.6.18 in München-Herrsching.

Beide Mannschaften besiegten die jeweiligen Vizemeister aus Thüringen und Sachsen, den Erfurter VC und GSVE Delitzsch klar mit 2:0. Damit hatten sie eigentlich vor dem direkten Aufeinandertreffen die angestrebte Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft am 9./10.6.18 in München-Herrsching schon in der Tasche, aber beide wollten natürlich diese Meisterschaft gewinnen.
Die VC-Jungs, die in diesem Turnier von Juniorennationalspieler Mathis Rehse betreuten wurden, hatten den besseren Start und siegten im ersten Satz klar mit 25:13. Den zweiten Abschnitt entschieden die Thüringer mit 25:19 für sich, so dass der Tie-break über den Sieg in diesem Spiel und damit den Regionalmeistertitel entscheiden musste. Hier setzten sich die Gothaer knapp mit 15:12 durch.

Für den VC Dresden spielten: Arthur, Luca, Luis, Konstantin, Noah, Theo und Tobias
Trainer: Mathis Rehse

VC-Trainer Mathis Rehse: „Mit der Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im Juni haben wir das primäre Ziel erreicht und können grundsätzlich auch mit der sportlichen Leistung durchaus zufrieden sein. Dass der VC Gotha das Spiel um den Regionalmeistertitel schlussendlich äußerst knapp gewinnt, scheint im ersten Moment ärgerlich zu sein, gibt den Jungs aber gleichzeitig die Möglichkeit, mit Motivation und Ehrgeiz in die letzten Trainingswochen bis zur Deutschen Meisterschaft zu starten, wo die Karten dann nochmal ganz neu gemischt werden.“

Rolf Hiecke
Foto: J. Stemmler

UNSERE SPONSOREN