Halbzeit beim Striezel Cup

16 Mannschaften starteten heute in das Turnier. Da das Team aus Chemnitz-Harthau kurzfristig abgesagt hatte, ergänzte eine 2. Mannschaft des Gastgebers VC Dresden das Teilnehmerfeld, das in vier Vorrundengruppen aufgeteilt wurde.

Am Samstagabend wurden die Vorrundenspiele abgeschlossen. Die Erstplatzierten der Vorrundengruppen und die Sieger aus den Überkreuzvergleichen 2.-3. spielen morgen ab 10 Uhr in der in der EnergieVerbundArena, Magdeburger Str. 10 um die Plätze 1 bis 8. Folgende Mannschaften haben sich dafür qualifiziert: ASV Dachau, Schleswig-Holstein, VC Dresden, USV Graz, PG 5 Kędzierzyn-Koźle, SC Gymnasium Leonhard Basel, MOS Wola Warschau und SCC Berlin.

Die Mannschaft VCD 1 erzielte bisher folgende Ergebnisse:
VCD 1 – Graz 1:1
VCD 1 – Mühldorf 2:0
VCD 1 – Schleswig-Holstein 2:0

Die kurzfristig eingesprungene Mannschaft VCD 2, die morgen um die Plätze 9 bis 16 kämpft, verlor ihre Spiele gegen Grafing, Dachau und Wien jeweils 0:2.

Die Zuschauer können sich morgen auf spannende Spiele freuen.

Rolf Hiecke

UNSERE SPONSOREN