Sieg und Niederlage in der Bezirksliga

Die junge Mannschaft VCD III kehrte am Samstag, den 25.11.17 aus dem idyllischen Seifersdorf mit je einem Sieg und einer Niederlage zurück. Nach insgesamt sechs Spielen belegt das Team den 4. Tabellenplatz in der Bezirksliga Dresden

VCD III – TSV Frohsinn Seifersdorf 3:0 (25:10, 27:25, 25:17)
Gegen den Tabellenletzten gelang der jungen VC-Mannschaft ein klarer Sieg. Im ersten Satz waren die VC-Jungs dem Gastgeber deutlich überlegen. Die Seifersdorfer fanden überhaupt nicht ins Spiel und verloren den Abschnitt mit 25:10. Das änderte sich im zweiten Satz, der hart umkämpft war und den die Gäste aus der Landeshauptstadt denkbar knapp mit 27:25 gewannen. Im dritten Abschnitt setzten sich die VC-Jungs wieder deutlich mit 25:17 durch.

VCD III – SV Laußnitz 0:3 (18:25, 22:25, 21:25)
Der Tabellendritte SV Laußnitz erwies sich als wesentlich stärkerer Gegner als die Gastgeber aus Seifersdorf. Er zwang die junge VC-Mannschaft immer wieder zu Fehlern, wobei besonders die Annahme nicht mehr ausreichend sicher stand. So ging das Spiel deutlich an die Männer aus Laußnitz.

VC-Trainerin Andrea Püschel setzte folgende Spieler ein:
Z: Kapitän Anton Grübling, Marc-Leon Vogt
D: Till Sittner, Alex Albinus
AA: Mika Püschmann, Friedrich Pietsch
MB: Malte Rehberg und Ole Kleinert
Arne Gretzschel fehlte infolge Krankheit, so dass die Mannschaft ohne Libero auskommen musste.

Für das VC-Team geht es am 9.12.17, ab 14 Uhr in der Sporthalle der 113. Grundschule, Georg-Nerlich-Str. 1 mit den Spielen gegen den Tabellennachbarn Dresdner SSV und den Spitzenreiter SV Blau-Gelb Stolpen weiter.

Rolf Hiecke
Titelfoto: Andrea Püschel

UNSERE SPONSOREN