In der Halle und auf dem Beachfeld erfolgreich

Allgemein | 13.08.2019

Der 29-jährige Außenangreifer Ritchie Riedel gehört seit 2017 zum Drittliga-Team des VC Dresden. Er spielte bisher unter Leitung der Trainer Marco Donat und Niklas Peisl und übernahm anfangs die Rolle des Liberos. In der kommenden Saison ist er als Außenangreifer nominiert.

Im Alter von 18 Jahren begann er in seinem Heimatverein SSV Lichtenstein mit dem Volleyball. Anschließend spielte er beim Chemnitzer PSV und USV TU Dresden in der Regionalliga Ost, bevor er zum VC Dresden wechselte. Hier überzeugte er mit starken Leistungen und wurde so z. B. in der vergangenen Drittliga-Saison in Deggendorf als Außenangreifer zum MVP ausgezeichnet. 

Seine große Liebe gehört in den Sommermonaten dem Beach Volleyball. Am 25. Mai diesen Jahres gelang ihm dabei mit seinem Partner Felix Weißhaupt ein Sieg beim A-Turnier in Gotha. 

Ritchie Riedel freut sich auf die neue Drittliga-Saison: „Ich will auch in der kommenden Saison das Team so gut wie möglich unterstützen und möglichst mit ihm den Aufstieg in die 2. Bundesliga schaffen.“

Sportdirektor Sven Döhrendahl: „Ritchie kam als Ergänzungsspieler zu uns und ist sehr ehrgeizig, auch im Training. Beruflich ist er zwar in stark Dienstpläne eingebunden und kann nicht immer dabei sein. Dass er trotzdem eine große Hilfe sein kann, hat er unter anderem im Spiel gegen Deggendorf gezeigt – aus meiner Sicht sein bestes in der vorigen Saison.“