Nachwuchs | 27.09.2022

Das Ergebnis des Stützpunktvergleichs der Jahrgänge 2010/11 am vorigen Sonnabend in Dresden ist für den VC Dresden sehr erfreulich. Es ist gelungen, gleich mit drei Teams vor den anderen Stützpunkten zu landen – zum Teil mit Jungs, die ein Jahr jünger sind. Dies ist nicht selbstverständlich, zeigt aber die positive Entwicklung der letzten zwei Jahre […]

mehr lesen
Sport, Verein | 25.09.2022

Die wilde Fahrt im Pokal geht also weiter. In der Qualifikation zum Regionalpokal gewinnt am Sonntag, 25. September, der VC Dresden gegen GSVE Delitzsch mit 3:0 (27:25, 25:15, 25:21). Das war mehr als ein Pokalspiel, sondern auch das Prestige-Duell, wer Sachsens Nummer eins im Volleyball der Männer ist. Beide Teams wollten unbedingt weiterkommen, entsprechend hart […]

mehr lesen
2. Bundesliga | 25.09.2022

Nach hartem Kampf gewann am Sonnabend, 24. September, das Team Dentalservice Gust VC Dresden das erste Heimspiel dieser Saison in der 2. Volleyball-Bundesliga der Männer. Gegen den TV Rottenburg (Baden-Württemberg) hieß es am Ende 3:0 (25:18, 25:23, 25:23). Damit hat das Team von Trainer Stefan Benderoth nach dem schwächeren Spiel gegen Mimmenhausen in der Vorwoche […]

mehr lesen
Allgemein, Verein | 23.09.2022

Der Volleyball Club Dresden ist einer der Gewinner beim diesjährigen Vereinssportwettbewerbs von „So geht sächsisch.“ und dem Landessportbund Sachsen. Damit gehört unser Verein zu 333 Sportvereinen in Sachsen, die von einer exklusive Werbepartnerschaft mit „So geht sächsisch.“ profitieren. Der „So geht sächsisch.“-Vereinssportwettbewerb wurde 2014 im Schulterschluss mit dem Landessportbund Sachsen ins Leben gerufen und würdigt […]

mehr lesen
Verein | 23.09.2022

Wer vertritt die Farben Sachsens im Regionalpokal? Das wird am Sonntag, 25. September, 16 Uhr, im Volleydome Bürgerwiese entschieden. Dann kommt der GSVE Delitzsch zum Sächsischen Pokalfinale. Das ist nicht nur das immer wiederkehrende Derby in der 2. Bundesliga, sondern nun auch das Prestige-Duell, wer die Nummer 1 in Sachsen im Volleyball der Männer ist. […]

mehr lesen
2. Bundesliga, Allgemein | 21.09.2022

Es ist endlich soweit. Nach einer harten Vorbereitungszeit steht das erste Heimspiel der neuen Saison für das Team Dentalservice Gust VC Dresden in der 2. Volleyball-Bundesliga der Männer an. Am Sonnabend, 24. September, 18 Uhr, ist dann der TV Rottenburg zu Gast im Volleydome Bürgerwiese, Parkstraße 4. Die Gäste sind Aufsteiger aus der 3. Liga, […]

mehr lesen
Nachwuchs | 19.09.2022

Sehr gute Ergebnisse zeigten gleich mehrere Teams des VC Dresden bei einem Turnier der U13. Alle Spieler beherrschen mittlerweile den Aufschlag von oben. Block spielt zu Beginn der U13 noch keine wesentliche Rolle. “Wir werden dieses Element auch erst ab Februar trainieren. Vor allem im Hinblick auf die Höhepunkte der U14 werden wir dieses Element […]

mehr lesen
Nachwuchs | 19.09.2022

Gleich mit vier Mannschaften trat der VC Dresden bei einem Turnier der unter 12-Jährigen im heimischen Volleydome in Dresden an. Das Team VC Dresden I mit Emil und Pino hat das Turnier souverän ohne Satzverlust gewonnen. Einzig im Halbfinale gab es zu Beginn des zweiten Satzes eine kurze Schwächephase. Im Finale wurden die Jungs vom […]

mehr lesen
2. Bundesliga | 19.09.2022

Auftaktniederlage beim Vizemeister vom Bodensee: Wenn man das liest, könnte man meinen, unsere Jungs aus Dresden hätten gegen die Erstliga-Profis vom VfB Friedrichshafen gespielt, doch für Dentalservice Gust VC Dresden ging es am vergangenen Samstagabend ins 21 km weiter entfernte Salem, um dort gegen den Zweitplatzierten der Vorsaison in der 2. VBL Süd – den TSV Mimmenhausen – zu […]

mehr lesen
2. Bundesliga | 14.09.2022

Die Aufgabe für das Team Dentalservice Gust VC Dresden zum Auftakt der neuen Saison in der 2. Bundesliga könnte durchaus einfacher sein. Die Mannschaft von Neu-Trainer Stefan Benderoth muss am Sonnabend, dem 17. September 2022, 19 Uhr, beim TSV Mimmenhausen antreten. Die Baden-Württemberger sind Vize-Meister der Vorsaison. Der Aufstieg in die 1. Bundesliga wurde zwar […]

mehr lesen